Excel vergleicht zwei Listen

Eine häufige Aufgabe in Excel ist es, zwei Listen zu vergleichen, um festzustellen, welche Elemente in der einen Liste im Vergleich zur anderen Liste Dubletten sind, sich unterscheiden oder fehlen.

Wir können Power Query* verwenden, um zwei Listen wie die folgenden Stabslisten einfach zu vergleichen:

Excel vergleicht zwei Listen

Zu Referenzzwecken in diesem Tutorial habe ich die Namen, die in jeder Liste oben unterschiedlich sind, rot formatiert.

Tipp: Ich empfehle Ihnen, Ihre Listen vor dem Laden in Power Query in einer Excel-Tabelle zu formatieren.

*Power Query ist in Desktop-Versionen von Excel 2010 und 2013 als kostenloses Add-In erhältlich, das Sie hier herunterladen können. In Excel 2016 ist es auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Get & Transform verfügbar.

Power Query für Excel 2010 und 2013 Office 365 ist nur mit Office 365 ProPlus- und Enterprise-Lizenzen verfügbar.

Excel vergleicht zwei Listen mit Power Query
Schritt 1: Laden Sie die Tabellen in Power Query.

Wählen Sie eine beliebige Zelle in Tabelle1 > gehen Sie zur Registerkarte Leistungsabfrage (Excel 2016 Registerkarte Daten) > Von Tabelle.

Leistungsabfrage-Registerkarte

Dadurch wird das Fenster des Power Query-Editors geöffnet. Gehen Sie zur Registerkarte Home > Schließen & Laden nach (wie unten dargestellt):

Leistungsabfrage schließen und laden bis
Wählen Sie im Dialogfeld „Laden nach“ die Option „Nur Verbindung erstellen“ > Laden:

Leistungsabfrage Laden nach
Nun sollten Sie eine Abfrage in Ihrem Arbeitsmappen-Abfragefenster aufgelistet haben:

Power-Abfrage-Abfrage-Fenster
Wiederholen Sie diesen Vorgang für Tabelle2, damit Sie zwei Abfragen in Ihrem Arbeitsmappen-Abfragebereich haben:

Power-Abfrage-Abfragebereich
Schritt 2: Zusammenführen der Abfragen

Jetzt müssen wir die Anfragen zusammenführen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine der Abfragen im Bereich Arbeitsmappenabfragen > Zusammenführen:

Power-Abfrage-Abfragen zusammenführen
Dadurch wird das Dialogfeld Zusammenführen geöffnet. Tabelle1 sollte bereits aufgelistet sein (weil es diejenige war, auf die Sie mit der rechten Maustaste geklickt haben), so dass Sie nur noch Tabelle2 als zweite Tabelle, die Sie zusammenführen möchten, auswählen müssen.

Wählen Sie dann die Spalten in jeder Tabelle aus, die Sie zusammenführen möchten. Die ausgewählten Spalten werden grün markiert. Wenn Sie mehr als eine Spalte haben, die Sie abgleichen möchten, dann halten Sie die STRG-Taste gedrückt und wählen Sie sie der Reihe nach aus, so dass die Spaltennummern, die automatisch eingefügt werden, einander entsprechen, wie Sie unten sehen können.