This site requires JavaScript to be enabled. Your browser does not support this website. Please use Internet Explorer 7 or above, Firefox 2 or above, or Safari 4 or above to view this site. Don't remind me anymore

Kontakte

Marianne Kuball
Telefon
+49 (0)40 2881 1285
E-Mail
hamburg.presse(at)draftfcb(dot)com
Katharina von Reden-Lütcken
Telefon
+49 (0)40 31766 326
E-Mail
katharina.reden(at)adpublica(dot)com

EAT ART FÜR LINDT VON DRAFTFCB

Hamburg, 17. November 2009 | Die neuen Pralinés Finesse sind anders als traditionelle Lindt Pralinés: Die hauchdünnen Quadrate erinnern mit ihrer filigranen und liebevollen Verarbeitung an moderne Kunst. Diesen Aspekt greift Draftfcb im TV-Spot für die Pralinés auf. So ähnelt die Stube der Lindt Maîtres Chocolatiers in dem 23-Sekünder einem Künstler-Atelier: An weißen Wänden hängen großformatige Bilder mit dem Design der Pralinés. In der Mitte verzieren die Maîtres ihre kleinen Kunstwerke mit Pinsel und flüssiger Chocolade.

Die neu gelaunchten Pralinés Finesse sollen jüngere Schokoladenliebhaber mit einer Schwäche für Pralinen ansprechen. Der Spot wird auf allen reichweitenstarken Sendern geschaltet. Anders auch als in bisherigen Lindt Spots hat nicht der bewährte Chef-Maître mit der Goldrandbrille die Hauptrolle. Neben ihm schwingt jetzt ein junger Maître den Pinsel. „Moderne Kunst gibt es jetzt auch als Lindt Pralinés“, lautet die Botschaft an die Zuschauer.

Mario Anspach, der als Creative Director Spot verantwortet, hat eine ganz besondere Assoziation mit den neuen Chocolade-Kreationen. „Die Lindt Pralinés erinnern an Bilder von Jackson Pollock – deshalb haben wir die Maîtres Chocolatiers von Lindt diesmal als moderne Künstler in Szene gesetzt.“ Eine Inszenierung, die die Lindt Markenwelt gekonnt ausbaut, ohne den Markenkern aus den Augen zu verlieren.

Verantwortlich auf Kundenseite
Dr. Adalbert Lechner, Geschäftsführer
Heike Bootz, Marketingleiterin
Steffi Reuther, Product Group Manager

Verantwortlich auf Agenturseite
Kreation:
Dirk Haeusermann, Executive Creative Director
Mario Anspach, Creative Director
Carola Thölke, Art Director
Axel Wohlers, Copywriter
Ines Koch, Junior Art Director

Beratung:
Jürgen Meyer, Chief Planning Officer
Karin Möller, Management Supervisor
Isabel Padberg, Account Director

FFF: Angelika Ade
Regisseur: Michael Bindlechner
TV-Produktion: Frames Filmproduktion

Über Draftfcb:
Draftfcb Deutschland wurde 1876 als Centrales Annoncen Büro William Wilkens in Hamburg gegründet und ist damit Deutschlands erste Werbeagentur. An den beiden Standorten in Hamburg und München entstehen interdisziplinäre, internationale und nationale Kampagnen u. a. für AUDI, Lindt, SC Johnson, Kraft Foods, Camel, Triumph Motorräder, Varta Automotive, blau.de, Merz und seit über 100 Jahren für Beiersdorf (heute für die Marken NIVEA, Eucerin, Hidrofugal, Florena und 8x4). Draftfcb Deutschland gehört zu den Top 10 der effizientesten Agenturen Deutschlands. Das Draftfcb-Netzwerk umfasst Agenturen in 110 Ländern mit mehr als 9.000 Mitarbeitern weltweit und gehört zur Interpublic Group of Companies (NYSE: IPG). Weitere Informationen finden Sie unter www.draftfcb.de.

Zurück zur Übersicht